Click Here for Top notch smartphone accessories.

Smartphones gehören zum Alltag, aber auch in die Schule? "Verblöden unsere Schüler durch Smartphones?", fragen die einen. "Handyverbote abschaffen!" fordern die anderen. Was ist nun sinnvoll?

***************************************
►Mode, Beauty & Lifestyle:
►Unsere Alltags-Tests:
►Leckere Rezepte zum Nachkochen:

►Mehr FFS:
►Zum Abo:
►FFS bei Facebook:
►Alle Videos findest du auf:

***************************************

Aktuelle Informationen, entspannter Talk, kontroverse Diskussionen, Service, Prominente und natürlich jede Menge gute Laune – das ist das SAT.1 Frühstücksfernsehen! Unsere Experten geben euch Tipps zum richtigen Styling, dem nächsten Kinobesuch, zum Thema Glück oder Liebe sowie zu Finanzen und Rechtsfragen aus dem Alltag. Jeden Montag bis Freitag ab 5:30 Uhr live aus Berlin mit Marlene Lufen, Jan Hahn, Daniel Boschmann und Matthias Killing.

Viel Spaß im SAT.1 Frühstücksfernsehen!

Impressum:

75 Responses to VERBLÖDEN unsere SCHÜLER durch Smartphones? | SAT.1 Frühstücksfernsehen

  • an meiner Schule gibt es einen kleinen Bereich, wo man WLAN hat und sein Handy anhaben darf. Wenn man es woanders auf dem Schulgelände oder im Unterricht ohne Erlaubnis der Lehrer anhant, wird es einem für den restlichen Schultag abgenommen.

  • Ich ( als Schülerin 7. Klasse ) Spiele in den Pausen noch oft auf dem Schulhof und finde es total okay, dass man in der Schule Handyverbot hat, schließlich lenkt ein Handy ja nur ab

    • Im Unterricht Handyverbot okay.
      Aber in der Pause soll man doch machen dürfen, was man möchte.
      Mit bestimmten Verboten natürlich.

    • Ich auch wir dürfen es manchmal anmachen wenn der Lehrer es erlaubt aber sonst mussesaus sein und in der Tasche

    • Lina- Louisa smile Ich als Schülerin (6.Klasse) sitze mit den Freunden in der Pausenhalle, entweder reden wir oder wir spielen black stories. Ich habe mein Handy zwar immer mit aber das auch nur weil meine Mutter halt öfters Änderungen im Arbeitsplan hat und die und dann informieren kann. Benutzen tue ich es nur zuhause und das auch nicht wirklich lang

    • Pia L.
      Geht mir genauso nur bin 7.Klasse😂

    • cakepop 4.0 😂👌

  • Bei uns ist das Handy während der Schulzeit ganz verboten

  • Handyverbot ist für mich etwas positives, ich bin 15, aber ich finde es echt schlimm, wenn kleine Kinder immer mit ihren Dreckshandys rumlaufen. Als ich noch jünger war, hatte ich ein iPad und brauchte kein Dreckshandy 😠

  • In unserer Schule sind Handys verboten. Und jz ?

  • Ich finde ein Handyverbot gut. Doch es 3 Tage wegzunehmen geht nicht. Es ist verboten ein Handy über Nacht abzunehmen, da es das Handy vielleicht nach der Schule braucht um die Eltern anzurufen oder im Notfall. An unserer Schule ist es auf dem Pausenhof erlaubt, doch im Schulgebäude nicht. Wenn es abgenommen wurde kann man es nach der letzten Schulstunde des Tages abholen.

  • 3 Tage abgenommen? Das finde ich persönlich schon wieder zu heftig. 1 Schultag ist ja noch ganz OK aber 3 Tage!?? Naja

  • Ich bin in der 8. Klasse , habe ein 3 Jahre altes Samsung Galaxy S3 Mini und sehe dann immer diese 5. klässler mit einem I Phone 7 (s)
    . Und dann haben die alle 3-4 Monate ein neues Handy . Ich bin neidisch , weil ich mein Handy kaum nutze aber ich finde es von den Eltern unverantwortlich , den Kindern tausende Euros an Taschengeld zu geben…

  • Wir sind sogar ne iPad klasse

  • und wenn man sein Handy An hat wird es einem für 3 Tage abgenommen. ist es dann nicht Diebstahl

    • DIY Love / ja ist es….Aber hey….Dem deutschen Schulsystem is alles scheiß egal, noch dazu veraltet

    • Let´s Go is doch egal, ob einem die Regel bekannt ist…Kein Mensch darf dir dein Eigentum weg nehmen, was is daran nicht zu Verstehen?! Jemanden das Handy abzunehmen der wirklich im Unterricht Quatsch damit macht is auf jeden Fall gerechtfertigt aber dann wird es halt ganz normal am Ende der Schulstunden wieder zurück gegeben. 3 Tage ein fremdes Eigentum weg zu nehmen obwohl der jenige es eventuell noch braucht wenn ein Notfall eintreten sollte und selbst wenn nicht ist es trotzdem Diebstahl. Daran hat sich auch ein Lehrer zu halten

    • DIY Love / ja ist es

  • IN DER 5. KLASSE EIN HANDY? Früher hab ich in dem Alter noch aufm Spielplatz gespielt 😠

  • Also wenn ich nochmal in die Schule gehen würde, würde ich durch intelligente Smartphone Recherche wohl mehr als durch den Unterricht lernen…

  • Mir wurde mal ein Handy abgenommen und dann hab ich die Polizei angerufen mit dem Handy von meiner Freundin 😂😂😂😂

  • Bei uns sind die Handys in den Pausen erlaubt, im Unterricht müssen wir es auf lautlos haben. Und selbst unserer Unterstufe spielen oder reden noch in den Pausen miteinander und gucken nur kurz auf das Handy ob sie einen neue Nachricht haben.
    So finde ich es vollkommen legitim, da ich so zur Not immer erreichbar bin, was mir auch wichtig ist.

    • Streifenhörnchen Ist bei uns auch so.In ein paar Klassen darf man jetzt nicht da sitzen und die ganze Pause aufs Handy schauen, aber das ist unterschiedlich von Klasse zu Klasse.

  • Ich finde es dumm das alle immer sagen “das gab es früher ja auch nicht” ja und ? Wir leben in 2017 nicht 1959…Könnte man ja auch sagen ja autos und so gabs früher auch nicht und verschmutzt auch die Umwelt…Außerdem brauch jeder später Handys und pc und muss sich wenigstens bisschen auskennen

    • Sorry, mit dem Satz “früher war alles besser”, wird meistens nicht der technische und wirtschaftliche Forschritt angeprangert, sondern das unmögliche und respektlose Verhalten gegenüber anderen. Das man mit 10 schon ein Smartphone hat ist lediglich ein Grund. Vor 10 Jahren gab es schließlich auch Handys, deswegen wurden aber bsp. nicht Leute in der Klasse ausgeschlossen, wenn man keines hatte. Man sieht es hier doch schon an den Kommentaren, das null Respekt herrscht. Mit 10 brauch niemand ein Smartphone, vorallem nicht uneingeschränkt zugänglich zu allen Seiten im Internet. Ein 10 jähriges Kind kann wahre oder falsche Informationen kaum unterscheiden und wird mit Inhalten bombadiert, die im zu frühem Alter nicht richtig verarbeitet werden können. Zudem kann ein Kind nicht einschätzen, ob es das was es da tut richtig/falsch ist oder warum laden irgendwelche 10 Jährige Videos auf Youtube hoch oder beleidigen grundlos?

      Ursache:

      – Erziehung
      – keine Verbote oder Einschränkungen
      – Zu früher Kontakt mit etwas, das nicht verarbeitet werden kann oder falsch interpretiert wird

  • 10 Jähriger und Musical.ly ???

  • Das diese 10-jährigen Kinder einfach wats app und youtube haben und es noch nicht einmal aussprechen können

  • es gibt schulen die keine pc haben dann sollen die kinder ihre hendy nähmen

  • 2:03
    Omg 😂
    Hat er ernsthaft “das Pornos gezeigt werden” gesagt!?! Ich meine welcher Dummkopf guckt in der Schule Pornos!!!

  • An der Schule das Handy für 3 Tage einzuziehen ist illegal ihr Hurensöhne, ihr dummen nichtsnutzigen vollidioten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *