Style Switcher

Predefined Colors

BSI warnt: Chinesische Smartphones und Tablets spionieren – Analyse – Moschuss.de

'); }());

(☞゚ヮ゚)☞ Viel Spaß!

▼▼ Aufklappen für die Videobeschreibung ▼▼

Quellen:
BSI:

Computer Bild:
► ◄

Frankfurter Allgemeine (FAZ):
► ◄

#Daumen hoch #abonnieren #teilen

Mehr Technik und Angebote auf meiner Website:
► ◄

Aktuelles Gewinnspiel/GiveAway:
► ◄

Wie man teilnimmt:
► ◄

Mein 2. Kanal:
► ◄

Gearbest Tutorial: Zollfreier Versand und Support:
► ◄

Forum für deine Fragen:
► ◄

Mein Equipment:
Kamera:
► ◄

Mikrofon:
► ◄

Folgt mir auf Instagram für akutelle Fotos:
► ◄

Falls ihr mich unterstützten wollt, geht das wie folgt:

Amazon (anklicken und kaufen was immer ihr gerade benötigt. Tut auch nicht weh 🙂
► ◄

Patreon:
► ◄

Paypal:
► ◄

Folgt mir auf Twitter:
► ◄

Bei einigen Links in der Videobeschreibung (ebay, Amazon,Gearbest) kann es sich um einen sogenannten Partnerlink handeln.
Bedeutet, dass ich bei unverändertem Preis, etwas Provision erhalte.

Posted in Smartphones

25 COMMENTS

nokl - posted on March 4, 2019 8:56 am

Ich habe schon auf ein Video von dir dazu gewartet.. 😉

Reply
Mirco-d Music - posted on March 4, 2019 9:10 am

awas xDD als würden die Handys von Samsung etc. nicht das selbe tun löl

Reply
Tobias Schneider - posted on March 4, 2019 1:38 pm

Bin kein Apple Fan, aber die machen das anscheinend wirklich nicht.
Na gut die machen auch genug Geld durch völlig utopisch bepreiste Handys xd

PS: Die Powerbank für das neueste Iphone mit 3000 mah kostet genauso viel wie mein Xiaomi Redmi note 6 pro mit 4000 mah xDD

Reply
Marlon Otto - posted on March 4, 2019 5:43 pm

+Tobias Schneider Eigendlich muss man von Apple nicht mehr reden. Wenn es schon einen 14 jähriges Kind versteht, und dann die anderen immernoch von Apple, Samsung etc. reden.

Reply
Lach channel 7 - posted on March 4, 2019 9:10 am

Könntest du mal ein Video vom doogee y 7 plus machen……

Reply
Siegfried Hellwig - posted on March 4, 2019 9:21 am

reicht doch für den deutschen depp. der großteil kann ja nicht mehr eigenständig denken und fressen alles was inet tv radio zeitung vorsetzt.

Reply
RubeusHog - posted on March 4, 2019 9:24 am

Müssten die dann nicht auch vor Windows 10 warnen? Is ja auch egal…

Reply
tino klank - posted on March 4, 2019 9:26 am

Puh, da bin ich ja froh, dass unsere Steuergelder gut angelegt sind! ??✌️

Reply
Baumeister - posted on March 4, 2019 9:32 am

Anderes Wort für nutzlose vorinstallierte Anwendungen ist bloodware und “Chinaphones” haben durch stock-android in der Regel weniger bloodware

Reply
Vincent S - posted on March 4, 2019 9:41 am

Du meinst Bloatware. Bloat=Aufblähen Blood=Blut.

Obwohl ich dazu äußern muss, das Stock Android auch nicht ein großer Vorteil ist, wenn denn schon Malware drin ist. Da hilft auch weniger Bloatware nix.

Reply
RubeusHog - posted on March 4, 2019 9:47 am

Bloodware klingt sehr brutal

Reply
Vincent S - posted on March 4, 2019 12:34 pm

+RubeusHog Wie das wohl in der Praxis ausschaun würd. Bildschrimsprenger-Software der die Gorillaglassplitter als improvisertes Shrapnel abfeuert?

Reply
Daniel Sch. - posted on March 4, 2019 9:34 am

du hat die liebe telekom vergessen die schon mehrfach gehackd wurde und da kundendaten kreditdaten usw geklaut wurden^^ und vorallem die deutschen autohersteller haben da ihre sämtlichen Autos manipuliert aber heute hört man da auch nix mehr von ^^

Reply
Zeit Hexe - posted on March 4, 2019 9:34 am

Du bist besser wie ein Hi-Männchen, aber so genial und informativ

Reply
Werox - posted on March 4, 2019 9:35 am

Cockies mit Datengeschmack so köstlich yam yam 😀

Reply
Fehl1 - posted on March 4, 2019 9:39 am

haben die auch vor software aus übersee oder deutschland etc. gewarnt? sprich bundestrojaner und hintertürchen in betriebssystemen für übersee geheimdienste?
daten abfang an serverknoten in frankfurt etc. und das alles ohne agb oder eula!

Reply
Heiko Froehlich - posted on March 4, 2019 9:44 am

Danke für die Aufklärung darüber wie man heutzutage verarscht wird von sogenannter Kompetenzansammlung.

Reply
U H89 - posted on March 4, 2019 9:44 am

Und der SmartTV zählt, wie viele Personen auf dem Sofa sitzen (kein Witz). Und Mikrofone für Sprachsteuerung hat auch das eine oder andere SmartTV. Alles Spyware… oder lassen wir das noch als Bloat durchgehen?!? Ansichtssache ?.

EULAs? Stimme ich nicht zu, geb IMMER das Gerät zurück ?, sobald EULAs auftauchen…

Das BSI hat bestimmt kein Geld, um Geräte zu kaufen; die Geräte mit Schadsoftware stammen sicher von der öffentlich-rechtlichen Müllkippe (“Recyclinghof”) ?.

Nachladefunktionen hat doch jede gute Firmware heutzutage (nennt sich OTA Update, och nö). Und der PlayStore “aktualisiert” standartmäßig auch seine Apps – ob der PDF-Viewer nach dem Update immer noch ein PDF Viewer ist, oder ein Spyware-Tool, entscheidet der Entwickler der App in Zusammenarbeit mit Google (und der NSA usw.)…

Und aktuelles Android holt sich bei Ersteinrichtung die Zustimmung zu Netzbetreibermodifikationen (also installieren die mir auch, was sie wollen). Daß ich diesen Passus auf dem Display gestrichen habe, ist Google bisher nicht aufgefallen ?.

Reply
zTxzz - posted on March 4, 2019 10:00 am

Einfach normales android drauf flaschen und fertig unnötiger artikel wie artikel 13 ?

Reply
ieee8021q - posted on March 4, 2019 10:33 am

Einfach nicht aufregen 😉 Wenn die Chinesischen Hersteller hier in Europa offizielle an den Start gehen, kräht da kein Hahn mehr nach. Denn auf eins kann man sich verlassen , wenn man was sparen kann , ist dem “Deutschen Michl” alles andere egal 😉

Reply
Alex ander - posted on March 4, 2019 11:50 am

Alleine die ersten 10sek haben mich weggehauen 😀

Reply
Misae Nohara - posted on March 4, 2019 11:55 am

Jeder, der über Google play Store Apps installieren will, sendet automatisch eine Kopie seiner Build.prop Datei (Welches in den für den Nutzer meist nicht zugänglichen Bereich des Android Gerät gespeichert ist) an die Google Server und können sehen was für eine Android Gerätekonfiguration sich gerade angemeldet hat.. Im der Build Datei steht alles was dein Gerät ausmacht also Modell und Herstellername, CPU Sorte usw.
Und bevor jemand Datenskandal brüllt, sind diese Daten notwendig, um die passende bzw. kompatible APK version von einer App, falls der im Google Server hinterlegt worden sind, für die Installation spezifisch für deine Konfiguration bereit zu stellen.
Denn die APP Programmierer müssen allein für die verschiedene CPU Versionen (ARM, ARM64, x84) jeweils eine passende APP erstellen, denn eine auf x86 processor basierende CPU laufen keine ARM APP Versionen.

In der Datei stehen normalerweise keine persönliche Informationen und ich kann problemlos meine Build prop meines Samsung Note 3 als Text veröffentlichen.

begin build properties
# autogenerated by buildinfo.sh
ro.build.id=NJH47F
ro.build.display.id=lineage_hlte-userdebug 7.1.2 NJH47F 13c7faa4df
ro.build.version.incremental=13c7faa4df
ro.build.version.sdk=25
ro.build.version.preview_sdk=0
ro.build.version.codename=REL
ro.build.version.all_codenames=REL
ro.build.version.release=7.1.2
ro.build.version.security_patch=2019-01-05
ro.build.version.base_os=
ro.build.date=Fri Feb 8 14:21:52 UTC 2019
ro.build.date.utc=1549635712
ro.build.type=userdebug
ro.build.user=gitlab-runner
ro.build.host=lineage-runner
ro.build.tags=release-keys
ro.build.flavor=lineage_hlte-userdebug
ro.product.model=hlte
ro.product.brand=samsung
ro.product.name=lineage_hlte
ro.product.device=hlte
ro.product.board=MSM8974
# ro.product.cpu.abi and ro.product.cpu.abi2 are obsolete,
# use ro.product.cpu.abilist instead.
ro.product.cpu.abi=armeabi-v7a
ro.product.cpu.abi2=armeabi
ro.product.cpu.abilist=armeabi-v7a,armeabi
ro.product.cpu.abilist32=armeabi-v7a,armeabi
ro.product.cpu.abilist64=
ro.product.manufacturer=samsung
ro.product.locale=en-US
ro.wifi.channels=
ro.board.platform=msm8974
# ro.build.product is obsolete; use ro.product.device
ro.build.product=hlte
# Do not try to parse description, fingerprint, or thumbprint
ro.build.description=lineage_hlte-userdebug 7.1.2 NJH47F 13c7faa4df release-keys
ro.build.fingerprint=samsung/lineage_hlte/hlte:7.1.2/NJH47F/13c7faa4df:userdebug/release-keys
ro.build.characteristics=default
ro.cm.device=hlte
# end build properties

Reply
Michael Koch - posted on March 4, 2019 12:33 pm

Hab denn Artikel auch gelesen und mich tot gelacht. China spioniert uns alle aus, jeden der so ein Teil kauft. Oh Gott meine ganzen Geheimnisse kennen die jetzt. Was mach ich jetzt,?? grauenhaft.
Ne Spaß beiseite , das machen nicht nur Chinesen das macht auch Apple, Samsung, Microsoft usw, also alle großen. Aber da ist es nicht schlimm ??? Nur wenn das Handy aus China kommt dann ist es eine ja soooo gefährlich. Was für ein Quatsch , aber ist ja gerade Fasching, vielleicht war das ja ein Beitrag zum Rosen Montag ?????
Über so einen Mist kann man doch nur lachen wenn man etwas bescheid weiß. Aber viele die keine Ahnung haben, bekommen Angst und das ist damit wohl gewollt. Gut das es deinen Kanal gibt wo die Wahrheit über so einen Quatsch gesagt wird. Möchte nicht wissen was das wieder an Steuergeld gekostet hat. Das hätte man besser nutzen können. Ich kann nur sagen, hab darüber herzlich gelacht. ???

Reply
Michael Koch - posted on March 4, 2019 12:44 pm

Nachtrag. Computer Bild und der Begriff IT Experte , das wiederspricht sich doch. Wenn man mal in denn Kanal reinschaut und sieht was da an “Experten” rum sitzt, dann weiß man doch schon wie es in der Redaktion bei denen aussieht und was man von denen zu halten hat ???? Die Zeitung kann man doch nicht ernst nehmen. So jetzt hab ich genug gequatscht, aber das ist alles so lächerlich das ich einfach was zu sagen musste.????

Reply
NetterKeks 24 - posted on March 4, 2019 2:18 pm

Ich dachte mir schon als ich das in der NOZ gelesen habe.. was für Unfug.. das soll doch nur wieder schlechte Stimmung gegen chinesische Hersteller erzielen die grade im Aufwind sind wie z.b Xiaomi

Reply

Post a Comment